Zum Inhalt

DAVINCI-Zeilentypen

Zeilentyp “A1”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp A1 – Abteilungsdaten (Teamdaten)
2. N ID
3. C Abteilungskürzel
4. C Bemerkung

Zeilentyp “B1”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp B1 – Aufsichtsbereiche
2. N ID
3. C Kürzel
4. C Bezeichnung
5. N Anzahl der Räume
6. C Raumkürzel 1
7. C Raumkürzel 2
: : :

Zeilentyp “B2”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp B2 – Aufsichtsbereiche
2. N ID
3. C Kürzel
4. N Anzahl der Aufsichtstermine
5a N Tag (Montag “1”..”7”Sonntag)
5b N Stunde (Startposition in Einheiten)
5c N WochenNr (0..56, relativ zum Anfangsdatum U0.Feld2)
5d N WochenNr (0..56, relativ zum Anfangsdatum U0.Feld2)
5e C Lehrerkürzel
6a N Tag (Montag “1”..”7”Sonntag)
6b N Stunde (Startposition in Einheiten)
6c N WochenNr (0..56, relativ zum Anfangsdatum U0.Feld2)
6d N WochenNr (0..56, relativ zum Anfangsdatum U0.Feld2)
6e C Lehrerkürzel
: : :

Zeilentyp “F1”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp F1 – Fachdaten
2. N ID
3. C Fachkürzel
4. C Bezeichnung
5. C Statistikschlüssel
6. N Kategorie ( = keine Angabe, 0 = Fremdsprache usw.
7. N Aufgabenbereich ( = keine Angabe, 0 = Sprachlich, lit.-künstlerisch, ..5 = Sport)

Zeilentyp “F2”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp F2 – Fach-Sperrungen (nur bis DAVINCI 5, abn Version 6 siehe F9)
2. C Fachkürzel
3. N Anzahl der Termine
4a N Tag (1=Montag...7=Sonntag)
4b. N Absolute Position (1, 2, 3, ...)
4c. N Dauer in Einheiten (1, 2, 3, ...)
4d N Absolute Wochennummer (0, 1, 2, 3...)
5a N Tag (1=Montag...7=Sonntag)
: : :

Zeilentyp “F3”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp F3 – Fachdaten
2. N ID
3. C Fachkürzel
4. N Anzahl der Räume
5. C Fachraum 1
6. C Fachraum 2
: : :

Zeilentyp “F9”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp F9 – Fach Zeitpräferenzen
2. N ID
3. C Fachkürzel
4. N Anzahl der Zeitpräferenzen
5a C Typ (Sperrung oder Kernzeit)
5b N Periodisch (0=false, 1=true)
5c C Name
5d C Start-Zeitpunkt (im Format „yyyymmddhhmm“)
5e C End-Zeitpunkt (im Format „yyyymmddhhmm“)
5f C Tages Start-Zeitpunkt (im Format „hhmm“)
5g C Tages End-Zeitpunkt (im Format „hhmm“)
5h C Wochen Start-Zeitpunkt (0=keinen Angabe, 1=Montag, 2=Dienstag…)
5j C Wochen End-Zeitpunkt (0=keinen Angabe, 1=Montag, 2=Dienstag…)
5k C Wochen Start-Zeitpunkt (0=keinen Angabe, 1=Montag, 2=Dienstag…)
5l R Wert
5m C Zeitpräferenzkategorie.Kürzel
5n C Team.Kürzel
5o N Ganztägig (0=false, 1=true)
5p N SystemCreated (0=false, 1=true)
6a C Typ (Sperrung oder Kernzeit)
6b N Periodisch (0=false, 1=true)
: : :

Zeilentyp “K1”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp K1 – Klassendaten
2. N ID
3. C Klassenkürzel
4. C Bezeichnung
5. C Abteilungskennzeichen
6. C Klassenlehrer.Kürzel 1
7. C Klassenlehrer.Kürzel 2
8. C Klassenraum.Kürzel
9. N Wochentaganzahl
10. N Schüleranzahl
11. C Stundentafel
12. C Integrierte Klasse.Kürzel
13. N Stufe (1, 2, ..., 13)
14. N Kursmodus (0=Standard, 1=Kurse, 2=Leistungs- und Grundkurse)
15. C Perioden.Kürzel
16. C Schulnummer
17. C Merkmale
18. C Assoziierte Klasse.Kürzel
19. C Gebäude.Kürzel
20. C Bildungsgang.Kürzel
21. C Schulform.Kürzel
22. C Schulstelle.Kürzel
23. C Klassenmerkmal.Kürzel

Zeilentyp “K2”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp K2 – Klassen Sperrungen (nur bis DAVINCI 5, abn Version 6 siehe F9)
2. C Klassenkürzel
3. N Anzahl der Termine
4a N Tag (1=Montag...7=Sonntag)
4b N Absolute Position (1, 2, 3, ...)
4c N Dauer in Einheiten (1, 2, 3, ...)
4d N Absolute Wochennummer (0, 1, 2, 3...)
5a N Tag (1=Montag...7=Sonntag)
: : :

Zeilentyp “K9”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp K9 – Klassen Zeitpräferenzen
2. N ID
3. C Klassenkürzel
4. N Anzahl der Zeitpräferenzen
5a C Typ (Sperrung oder Kernzeit)
5b N Periodisch (0=false, 1=true)
5c C Name
5d C Start-Zeitpunkt (im Format „yyyymmddhhmm“)
5e C End-Zeitpunkt (im Format „yyyymmddhhmm“)
5f C Tages Start-Zeitpunkt (im Format „hhmm“)
5g C Tages End-Zeitpunkt (im Format „hhmm“)
5h C Wochen Start-Zeitpunkt (0=keinen Angabe, 1=Montag, 2=Dienstag…)
5j C Wochen End-Zeitpunkt (0=keinen Angabe, 1=Montag, 2=Dienstag…)
5k R Wert
5l C Zeitpräferenzkategorie.Kürzel
5m C Team.Kürzel
5n N Ganztägig (0=false, 1=true)
5o N SystemCreated (0=false, 1=true)
6a C Typ (Sperrung oder Kernzeit)
6b N Periodisch (0=false, 1=true)
: : :

Zeilentyp “L1”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp L1 – Lehrerdaten
2. N Lehrer-ID
3. C Lehrerkürzel
4. C Nachname
5. C Vorname
6. C Bemerkung
7. N Max. Springstunden
8. N Wochentage
9. C Raum
10. C Schulnummer
11. C Titel
12. C Lehrerart.Kurzel
13. N Geschlecht (0=unbestimmt, 1=männlich, 2=weiblich)
14. C Handy
15. C Email

Zeilentyp “L2”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp L2 – Lehrer Sperrungen
2. C Lehrerkürzel
3. N Anzahl der Termine
4a N Tag (1=Montag...7=Sonntag)
4b N Absolute Position (1, 2, 3, ...)
4c N Dauer in Einheiten (1, 2, 3, ...)
4d N Absolute Wochennummer (0, 1, 2, 3...)
4e N Zeitschiene (A, B, C, …)
5a N Tag (1=Montag...7=Sonntag)
: : :

Zeilentyp “L3”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp L3 – Lehrer Fächer
2. N Lehrer-ID
3. C Lehrerkürzel
4. N Anzahl der Fächer
5. C Fachkürzel 1
6. C Fachkürzel 2
: : :

Zeilentyp “L4”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp L4 – Lehrer Abteilungsdaten
2. N Lehrer-ID
3. C Lehrerkürzel
4. N Anzahl der Abteilungen
5. C Abteilung 1
6. C Abteilung 2
: : :

Zeilentyp “L5”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp L5 – Lehrerdaten
2. N ID
3. C Lehrerkürzel
4. N Anzahl der Schlüssel
5. C Soll-Schlüssel Kürzel
6. C Soll-Schlüssel Bezeichnung
7. C Soll-Schlüssel Schlüsseltyp/Operator
8. R Soll-Schlüssel Stundenanzahl
9. C Soll-Schlüssel Bemerkung
10. C Soll-Schlüssel Kürzel
11. C Soll-Schlüssel Bezeichnung
12. C Soll-Schlüssel Schlüsseltyp/Operator
13. R Soll-Schlüssel Stundenanzahl
14. C Soll-Schlüssel Bemerkung
: : :

Zeilentyp “L6”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp L6 – Lehrerfehlzeiten (nur Export)
2. C Lehrerkürzel
3. C Startdatum/-zeit nach ISO8601
4. C Enddatum/-zeit nach ISO8601
5. C Fehlgrund Kürzel
6. C Bemerkung

Zeilentyp “L9”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp L9 – Lehrer Zeitpräferenzen (nur bis DAVINCI 5, ab Version 6 siehe F9)
2. N ID
3. C Lehrerkürzel
4. N Anzahl der Zeitpräferenzen
5a C Typ (Sperrung oder Kernzeit)
5b N Periodisch (0=false, 1=true)
5c C Name
5d C Start-Zeitpunkt (im Format „yyyymmddhhmm“)
5e C End-Zeitpunkt (im Format „yyyymmddhhmm“)
5f C Tages Start-Zeitpunkt (im Format „hhmm“)
5g C Tages End-Zeitpunkt (im Format „hhmm“)
5h C Wochen Start-Zeitpunkt (0=keinen Angabe, 1=Montag, 2=Dienstag…)
5j C Wochen End-Zeitpunkt (0=keinen Angabe, 1=Montag, 2=Dienstag…)
5k R Wert
5l C Zeitpräferenzkategorie.Kürzel
5m C Team.Kürzel
5n N Ganztägig (0=false, 1=true)
5o N SystemCreated (0=false, 1=true)
6a C Typ (Sperrung oder Kernzeit)
6b N Periodisch (0=false, 1=true)
: : :

Zeilentyp “P1”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp P1 – Schülerdaten
2. N Schüler-ID
3. C Jahrgangs Kürzel (Klassen Kürzel)
4. C Nachname
5. C Vorname
6. N Geschlecht (0=unbestimmt, 1=männlich, 2=weiblich)
7. C Geburtsdatum im Format JJJJMMTT
8. C Email
9. C Schluessel (der Fachkombination)
10. C Matrikelnummer
11. C Schulnummer
12. C Tutor (Lehrer Kürzel)
13. C Custom-ID einer externen Anwendung
14. N Zeitraum-ID des 1. Halbjahres
15. N Zeitraum-ID des 2. Halbjahres
16. N Zeitraum-ID des 3. Halbjahres
17. N Zeitraum-ID des 4. Halbjahres
18. N Zeitraum-ID des 5. Halbjahres
19. N Zeitraum-ID des 6. Halbjahres
20. N Anzahl der Fachwahlen/Kurse
21. C Fachkürzel
22. N Kursnummer
„-1“ = der Schüler ist einem Fach in der Fachwahl zugeordnet
(Leerzeichen) = der Schüler ist einem Fach aber keinem Kurs zugeordnet
„0“ = der Schüler ist in diesem Fach einem Kurs zugeordnet
„1“ und höher = der Schüler ist in diesem Fach einem Kurs zugeordnet
23. C Unterrichtsart Kürzel (Kurs=Kurs, GK=Grundkurs, LK=Leistungskurs)
24. C Fachstatus Kürzel
25. C Kursmerkmale der Schülerfachwahl (jahrgangsübergreifend)
26. C Kursmerkmale des Kurses (im aktuellen Jahrgang)
27. C Fachschwerpunkt
28. N Pflichtstunden
29. N Stunden tatsächlich (nicht in MAGELLAN verfügbar)
30. C Halbjahre 6 Zeichen im Format „111100“, wobei 0=false und 1=true. Dieses Feld unterscheidet Kurswahlen von Veranstaltungen: Falls leer, dann handelt es sich um eine Veranstaltung, sonst um eine Kurswahl.
31. C Soll-Stunden gemäß Stundentafel des Jahrgangs (nicht in MAGELLAN verfügbar)
32. C Fachkürzel
33. N Kursnummer
„-1“ = der Schüler ist einem Fach in der Fachwahl zugeordnet
(Leerzeichen) = der Schüler ist einem Fach aber keinem Kurs zugeordnet
„0“ = der Schüler ist in diesem Fach einem Kurs zugeordnet
„1“ und höher = der Schüler ist in diesem Fach einem Kurs zugeordnet
34. C Unterrichtsart Kürzel (Kurs=Kurs, GK=Grundkurs, LK=Leistungskurs)
35. C Fachstatus Kürzel
36. C Kursmerkmale der Schülerfachwahl (jahrgangsübergreifend)
37. C Kursmerkmale des Kurses (im aktuellen Jahrgang)
38. C Fachschwerpunkt
39. N Pflichtstunden
40. N Stunden tatsächlich (nicht in MAGELLAN verfügbar)
41. C Halbjahre 6 Zeichen im Format „111100“, wobei 0=false und 1=true
42. C Soll-Stunden gemäß Stundentafel des Jahrgangs (nicht in MAGELLAN verfügbar)
: : :

Zeilentyp “R1”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp R1 – Raumdaten
2. N ID
3. C Raumkürzel
4. C Langname / Informationsfeld
5. C Abteilung
6. N Raumkapazität
7. C Gebäude
8. N
9. N Raumart.Kürzel
10. C Lehrer.Kürzel (Betreuer)

Zeilentyp “R2”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp R2 – Raum Sperrungen (nur bis DAVINCI 5, abn Version 6 siehe F9)
2. C Raumkürzel
3. N Anzahl der Termine
4a N Tag (1=Montag...7=Sonntag)
4b N Absolute Position (1, 2, 3, ...)
4c N Dauer in Einheiten (1, 2, 3, ...)
4d N Absolute Wochennummer (0, 1, 2, 3...)
5a N Tag (1=Montag...7=Sonntag)
: : :

Zeilentyp “R9”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp R9 – Raum Zeitpräferenzen
2. N ID
3. C Raumkürzel
4. N Anzahl der Zeitpräferenzen
5a C Typ (Sperrung oder Kernzeit)
5b N Periodisch (0=false, 1=true)
5c C Name
5d C Start-Zeitpunkt (im Format „yyyymmddhhmm“)
5e C End-Zeitpunkt (im Format „yyyymmddhhmm“)
5f C Tages Start-Zeitpunkt (im Format „hhmm“)
5g C Tages End-Zeitpunkt (im Format „hhmm“)
5h C Wochen Start-Zeitpunkt (0=keinen Angabe, 1=Montag, 2=Dienstag…)
5j C Wochen End-Zeitpunkt (0=keinen Angabe, 1=Montag, 2=Dienstag…)
5k R Wert
5l C Zeitpräferenzkategorie.Kürzel
5m C Team.Kürzel
5n N Ganztägig (0=false, 1=true)
5o N SystemCreated (0=false, 1=true)
6a C Typ (Sperrung oder Kernzeit)
6b N Periodisch (0=false, 1=true)
: : :

Zeilentyp “S1”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp S1 – Lehrer-Soll-Schlüssel
2. C Kürzel
3. C Langname
4. C Schlüsseltyp

Zeilentyp “T1”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp T1 – Stundentafeldaten
2. N ID
3. C Stundentafel Kürzel
4. C Stundentafel Bezeichnung
5. C Profil.Kürzel
6. C Bildungsgang.Kürzel
7. N Jahrgangsstufe
8. N Anzahl der Einträge/Fächer
9a C Fachkürzel
9b C Unterrichtsart.Kürzel
9c R Soll
9d R Soll-Min
9e R Soll-Max
9f R Differenz
9g R Wertfaktor
9h R Bemerkung
9i R Unterrichtsform.Kürzel
9j R Unterrichtskategorie.Kürzel
9k R Lehrbereich.Kürzel
10a C Fachkürzel
10b C Unterrichtsart.Kürzel
10c R Soll
10d R Soll-Min
10e R Soll-Max
10f R Differenz
10g R Wertfaktor
10h R Bemerkung
10i R Unterrichtsform.Kürzel
10j R Unterrichtskategorie.Kürzel
10k R Lehrbereich.Kürzel
: : :

Zeilentyp “U0”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp U0 - Zeitrahmen
2. D Anfangsdatum des Plans im Format JJJJMMTT
3. D Enddatum des Plans im Format JJJJMMTT
4. D Anfangsdatum des Gültigkeitszeitraums im Format JJJJMMTT
5. D Enddatum des Gültigkeitszeitraums im Format JJJJMMTT
6. C Wochenbezogener Unterricht (W=Ja, sonst=Nein)
7. C Ferienwochen (X=markiert, - = nicht markiert), wenn Feldnr.3=W
8. N Positionen je Tag
9. N Einheiten je Position
10. N Von Tag (1=Montag...7=Sonntag)
11. N Bis Tag (1=Montag...7=Sonntag)
12. N Minuten je Einheit
13a C Uhrzeit der 1. Position, z.B. 8:00
13b C Uhrzeit der 2. Position
: : :
: C Uhrzeit der . Position (Anzahl siehe „Positionen je Tag“)

Zeilentyp “UA”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp UA – Zeitrahmen
2. N Positionen je Tag
3. N Einheiten je Position
4. N Minuten je Einheit
5a C Uhrzeit der 1. Position, z.B. 8:00
5b C Uhrzeit der 2. Position
: : :
C Uhrzeit der . Position

Zeilentyp “UC”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp UC – Veranstaltungsdaten
2. N Laufende Block-/Veranstaltungsnummer
3. C DAVINCI Veranstaltungs GUID
4. C Kundenspezifische ID
5. C "E"=einmaliger Kurs, sonst wöchentlicher Kurs
6. C Veranstaltungsart
7. N Kundenspezifisches Provider Kennzeichen

Zeilentyp “U1”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp U1 – Veranstaltungsdaten
2. N Laufende Block-/Veranstaltungsnummer
3. C Klassen-/Jahrgangskürzel (bei mehr als einer Klasse für Kurs wird zusätzlich U6 erzeugt)
4. C Lehrerkürzel
5. C Unterrichtsart-Kürzel
6. C Fachstatus-Kürzel
7. C Fach-/Kursbezeichnung für die Anzeige
8. C Raumkürzel des Vorgaberaums oder Variablenbezeichner
9. R Dauer (Stundenanzahl)
10. C Bemerkung
11 R Klassenfaktorzähler
12 R Klassenfaktornenner
13 R Lehrerfaktorzähler
14 R Lehrerfaktornenner
15. N Schüleranzahl
16. N Tagesposition
17. N Eckstunde (Optionsnr. “1”..”4”)
18. C Periodenkürzel
19. N Schema - unbenutzt!
20. C Zeitschiene (X, Y, A, B...)
21. C Wochenfaktor automatisch berechnen (N=Nein, sonst=Ja);
22. C Klassenfaktor ist Lehrerfaktor (N=Nein, sonst=Ja);
23. C VeranstaltungsNr.
24. C Blockbezeichner
25. C Fach-Schlüssel
26. R Lehrer-Ist
27. R Klassen-Ist
28. D VonDatum
29. D BisDatum
30. C Fachkürzel
31. C Schulnummer
32. C Merkmale (Kursplan)
33. C Differenzierung
34. C Intern
35. C Unterrichtsform.Kuerzel
36. C Schulform.Kuerzel
37. C Kategorie.Kuerzel
38. C Merkmal.Kuerzel
39. N Kursnummer
40. N Kurs-Index (eindeutiger Index des Kurse im Plan, nur für DAVINCI Export)

Zeilentyp “U2”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp U2 – Veranstaltungsdaten (nur bis DAVINCI 5, für DAVINCI 6 siehe U8)
2. N Laufende Block-/Veranstaltungsnummer
3. N Anzahl der gesetzten Termine
4a N Tag (Montag “1”..”7”Sonntag)
4b N Stunde (Startposition in Einheiten)
4c R Dauer
4d C Raumkürzel
4e C Lehrerkürzel
4f C Stunde fix “f” oder variabel “v”
5a N Tag (Montag “1”..”7”Sonntag)
5b N Stunde (Startposition in Einheiten)
5c R Dauer
5d C Raumkürzel
5e C Lehrerkürzel
5f C Stunde fix “f” oder variabel “v”
: : :

Zeilentyp “U4”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp U4 – Veranstaltungsdaten
2. N Laufende Block-/Veranstaltungsnummer
3. N Anzahl der Vorgaberäume in der Raumliste
4. C Raumkürzel 1
5. C Raumkürzel 2
: : :

Zeilentyp “U5”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp U5 – Veranstaltungsdaten
2. N Laufende Block-/Veranstaltungsnummer
3. C Wochen (X=markiert, - = nicht markiert)

Zeilentyp “U6”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp U6 – Veranstaltungsdaten
(wird nur bei mehr als einer Klasse erzeugt)
2. N Laufende Blocknummer
3. N Anzahl der Klassen
4. C Klassenkürzel 1
5. C Klassenkürzel 2
: : :

Zeilentyp “U7”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp U7 – Termindaten
2. C Block-ID der Veranstaltung (Blockbezeichnung)
3. N Anzahl der Termine
4a C DAVINCI Termin GUID
4b C Kundenspezifische Termin ID
: : :

Zeilentyp “U8”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp U8 – Termindaten
2. C Block-ID der Veranstaltung (Blockbezeichnung)
3. N Anzahl der Termine
4. C Start-Zeitpunkt (im Format „yyyymmddhhmm“)
5. C Ende-Zeitpunkt (im Format „yyyymmddhhmm“)
6. N Wochentag (0=keine Angabe, 1=Montag, 2=Dienstag,…)
7. N Schiene (0='A', 1='B', 2='C', 3='D', 4='E', 5='X', 6='Y')
8. R Solldauer in Minuten
9. C Block-ID des Termins (Blockbezeichnung des Termins)
10. C Lehrerkürzel (wenn der Termin mehrere Lehrer hat, wird hier nur der erste ausgegeben)
11. C Raumkürzel (wenn der Termin mehrere Räume hat, wird hier nur der erste ausgegeben)
12. C Stunde fix “f” oder variabel “v”
13. C Bemerkung
14. C Start-Zeitpunkt (im Format „yyyymmddhhmm“)
15. C Ende-Zeitpunkt (im Format „yyyymmddhhmm“)
16. N Wochentag (0=keine Angabe, 1=Montag, 2=Dienstag,…)
17. N Schiene (0='A', 1='B', 2='C', 3='D', 4='E', 5='X', 6='Y')
18. R Solldauer in Minuten
19. C Block-ID des Termins (Blockbezeichnung des Termins)
20. C Lehrerkürzel (wenn der Termin mehrere Lehrer hat, wird hier nur der erste ausgegeben)
21. C Raumkürzel (wenn der Termin mehrere Räume hat, wird hier nur der erste ausgegeben)
22. C Stunde fix “f” oder variabel “v”
23. C Bemerkung
: : :

Zeilentyp “V1”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp V1 – Versionsangaben
2. C Version des Datenformats dieser Datei
3. C Name des erzeugenden Applikation, z.B. „DAVINCI6“ oder „MAGELLAN6“
4. C Version der erzeugenden Applikation

Zeilentyp “W1”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp W1 – Periodenschema
2. N ID
3. C Kürzel
4. C Bezeichnung
5. N Faktor Zähler
6. N Faktor Nenner
7. N Faktor2 Zähler
8. N Faktor2 Nenner
9. C Wochen (X=markiert, - = nicht markiert)

Zeilentyp “Z1”

Nr Typ Bedeutung
1. C Zeilentyp Z1 – Zeitraumdaten
2. N ID
3. C Kürzel
4. C Bezeichnung
5. D VonDatum im Format JJJJMMTT
6. D BisDatum im Format JJJJMMTT
7. N Aktueller Zeitraum (0=nein, 1=ja), nur ein Zeitraum kann aktuell sein